Spielanregungen für Innen und Außen

Liebe Eltern,

es ist eine Zeit, die sich keiner gewünscht hat. Dennoch müssen alle zusammenhalten und es gilt sie gemeinsam durchzuhalten. Ich habe jetzt aktuell keine Kinder mehr zu Hause, kann mich aber gut an die Zeit erinnern und mir sind einige Ideen gekommen, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Die Weiterbildung als Familienrat-Tranerin und 10 Jahre als Gruppenleiterin im Eltern Kind Programm hinterlässt doch Spuren.

 

 

Geschichten schreiben
Jede/r nennt einen Begriff und ihr erfindet eine Geschichte dazu. Es kann auch ein Bild dazu entstehen. Das wird dann das eigenes Geschichtenbuch

Malen
Einen Tisch mit Zeitungspapier oder Plastikdecke belegen und großflächigem Papier. Dann eine schöne Musik und die Kinder malen lassen.
Bild malen, jede/r darf einen Strich machen und das Blatt wird weitergereicht
Kopf malen, den Zettel umknicken und weitergeben, dann den Körper, umknicken, weitergeben und dann die Füße. Mal sehen was da für Gestalten herauskommen.

Figurensuche
Eine Figur oder etwas anderes im Raum verstecken, während alle anderen draußen sind und dann suchen. Wer sie gefunden hat, darf sich setzen. Der/die letzte darf dann das nächste Mal verstecken.

Bälle
Aus Zeitungen Bälle formen und eine Art Schneeballschlacht machen.
Was kann alles geworfen werden und ist ungefährlich? Socken, Tücher
Zielwerfen machen – einen Putzeimer oder Topf nehmen
Joghurtbecher aufstellen und abwerfen
Zielscheibe basteln (ähnlich wie Dart)
Bälle in der Luft fangen, gegenseitig zuwerfen, durch die Beine werden,
Kugelbahnen bauen (mit dem Inneren der Klopapierrollen, diese mit Schnur verbinden)
mit 2 Frühstücksbrettchen Tischtennis spielen

Wahrnehmung
Alle Steckdosen in der Wohnung oder Haus zählen, einen Raum vom anderen abziehen.
Alle Farben in einem Raum aufschreiben oder sagen „Ich sehe was, was du nicht siehst“

Dampf ablassen
Einen Kopfkissenbezug mit Kissen oder Wäsche oder etwas anderem Weichen füllen und als Boxsack herrichten.
Wer kann am längsten draufboxen? Bis der Schweiß rinnt und ich bin sicher, dass das glücklich macht. Oder noch einen richtigen Boxsack bestellen. Damit das Testosteron in die richtigen Bahnen kommt.

Im Wald
Tannenzapfen sammeln, an Baumstämme werfen und treffen.
Eine Schnur mitnehmen und blind gehen üben – bitte unbedingt wieder mit nach Hause nehmen, damit niemand gefährdet wird
Kleine Handspiegel und damit spazieren gehen, wie sieht dann die Welt aus?
Zwergen Häuser im Wald bauen

In der Stadt
Autos zählen, rote Autos, weiße Autos…
Fenster zählen, was siehst du?
Welche Blumen entdeckst du?
Welche Geschäfte gibt es? Was verkaufen Sie, woher kommen die Waren, wer ist alles beteiligt?

Die Erlebnisse in ein gemeinsames Familientagebuch malen oder schreiben.

Klopapierrollen
Klopapierinnenrollen zum Anpflanzen von Gemüse, Kresse, Radieschen hernehmen. Sie sind die idealen Pflanzgefäße.
Pflanzentagebuch führen. Beobachten, gießen, wie lange dauert es bis sich ein Pflänzchen zeigt?

Weitere Ideen findet ihr hier:
https://www.jessica-leicher.de/leichter-leben-mit-kindern/
Tipps für Eltern und der Leichter lernen Box. Viel Spaß beim Stöbern.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Am besten per Mail oder Telefon.
Ihr findet mich auch bei Instagram, Twitter und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.