Triathlon München – Wie kann es leichter gehen?

Du kennst das bestimmt. Es steht ein Wettkampf an und da heißt es sich vorzubereiten.

Morgen startet der München Triathlon im Olympiapark mit den Disziplinen Schwimmen, Laufen, Radeln.Mit Leichtigkeit Radeln

Milton Trager würde bei den Trainingseinheiten sicher die Frage stellen: „Wie könnte ich leichter laufen, leichter Radeln und lockerer Schwimmen?“ Das Leichter bezieht sich nicht darauf mit weniger Kraft, sondern wie kann ich meine Kraft effizient nutzen.

Bei der Begleitung einer Klientin habe ich gemerkt, wie nützlich es ist die Anatomie zu kennen und welche Muskeln wirklich unterstützend sind. Sowohl die Lockerung  der Muskeln, als auch die Körperwahrnehmung trägt zu einem guten Ergebnis bei. Dazu kann eine TRAGER Session eine gute Vorbereitung sein. Bei mir erfährst du  nicht nur Leichtigkeit, sondern auch, wie hilfreich es ist, wenn mit Bildern und Vorstellungen gespielt wird.

  • Beim Laufen kann zum Beispiel das Bild eines Tigers Energie geben. So kraftvoll und geschmeidig!
  • Beim Schwimmen, die Vorstellung, dass du dich zum Beispiel wie ein Delphin durchs Wasser bewegst.
  • Beim Radfahren, dass dir bewusst ist,  kraftvoll und doch leicht nach unten zu treten. Das Pedal kommt von alleine wieder nach oben. Außerdem wirklich das Gewicht auf dem Sattel zu haben.

Oftmals, wenn die Muskeln müde werden, hilft die Frage: „Wie könnte es leichter sein?“

Du hast noch nie von der TRAGER Methode gehört? Dann besuche unsere Verbandsseite oder melde dich bei mir. Ich beantworte gerne alles Fragen rund ums Tragern oder auch die Ernährung.

Ach ja und den Teilnehmern ganz viel Spaß und persönlichen Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.